Main area

.

Pädagogische Vielfalt

Im Kindergarten & Hort Mary Poppins steht nicht nur die Achtung der Individalität jedes einzelnen Kindes im Mittelpunkt sondern auch die Individualität jedes einzelnen Mitarbeiters als Person, mit seiner Ausbildung und seinem Zugang zur Arbeit mit den Kindern. Dadurch entsteht auch die Vielfältigkeit unseres Teams, sowie die Vielfalt unseres pädagogischen Handlungsspielraumes.
Dies bietet die Möglichkeit und Befähigung, jedes einzelne Kind, in Kombination mit dem Offenen System in unserem Haus, in seiner Individualität bestmöglich begleiten und unterstützen zu können.

Zusatzqualifikationen, die über die Grundausbildung der PädagogInnen und AssistentInnen hinausgehen, die wir in unserem Haus nutzen können und wenn notwendig in unsere Bildungsangebote einfließen lassen sind:

Montessori Pädagogik

Montessoripädagogik ist ein von Maria Montessori und anderen ab 1907 entwickeltes pädagogisches Bildungskonzept, das die Zeitspanne vom Kleinkind bis zum jungen Erwachsenen abdeckt. Sie beruht auf dem Bild des Kindes als „Baumeister seines Selbst“ und verwendet deshalb zum ersten Mal die Form des offenen Unterrichts und der Freiarbeit. Als Grundgedanke der Montessoripädagogik gilt die Aufforderung „Hilf mir, es selbst zu tun“.

Im Mittelpunkt der Montessori Pädagogik stehen das Kind und seine Entwicklung. Das Kind soll sich frei, individuell und grenzenlos entfalten können, jedoch mit klaren Rahmenbedingungen. Dabei hilft nicht nur die so genannte vorbereitete Umgebung, sondern auch die Haltung der Pädagogin / des Pädagogen.

mehr

Sensorische Integration

Manche Kinder sprechen später, undeutlicher oder verdrehen die Sätze. Sie sind lauter, unbeherrschter und richtige Draufgänger. Oder sie sind ruhiger, schüchterner, unsicherer und beobachten lieber, was andere tun. Für diese Auffälligkeiten kann eine Fehlfunktion der zentralen Verarbeitung von Sinnesinformationen verantwortlich sein.

Sensorische Integration bezeichnet das Zusammenspiel aller Sinne.  Die Therapeutin Ulla Kiesling beschäftigt sich mit der Methode der „Sensorischen Integration im Dialog", deren Ziel es ist, das Zusammenspiel aller Sinne zu fördern und damit ein physisches und psychisches Gesamtgleichgewicht herzustellen. (http://si-ullakiesling.info)

mehr

Psychomotorik

Psychomotorik ist eine bewegungsorientierte Methode, um die gesamte Entwicklung des Menschen positiv zu beeinflussen. Der Begriff Psychomotorik bezeichnet die wechselseitige Beziehung der Psyche, also der Seele, und der Motorik, sprich des Körpers, da diese nie unabhängig voneinander funktionieren.

Die Psychomotorik geht davon aus, dass Lernen in der aktiven Auseinandersetzung mit der Umwelt geschieht. Somit sind Bewegungsräume im übertragenen Sinn immer auch Lernräume.

mehr

Kreativtraining

Kreativität ist die schöpferische Kraft, etwas Neues entstehen zu lassen.
Kreativität heißt aber auch, etwas wieder zu entdecken, das wir bereits entwickelt , aber aus den Augen verloren haben.

Ungewohnte Situationen und Veränderungen  erfordern kreative Lösungen.
Kreativität und Entwicklung und Veränderung gehören untrennbar zusammen.

mehr

Sonder- & Heilpädagogik

Die Sonder- und Heilpädagogik ist ein Fachbereich der Pädagogik und befasst sich mit kindlichen Entwicklungsstörungen.
Kinder und Jugendlichen sollen durch eine individuelle Betreuung die Möglichkeit erhalten, eine bestmögliche Bildung und Betreuung zu bekommen.
Sie werden so auch in ihrem Selbstbewusstsein und ihrer Selbstständigkeit unterstützt und gefördert. Zu den am häufigsten auftretenden Problemen von Kindern gehören u. a. Lernprobleme, Depressionen und Aggressivität.

mehr

Legasthenie und Dyskalkulie

Lesen und Schreiben sind auch im Zeitalter von Internet, iPod und Co zwei der wichtigsten Kulturtechniken.

Aber für ca. 4-8% der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen ist Lesen und Schreiben lernen ein Schloss mit sieben Siegeln  und  bedeutet viel, viel Mühe.
Jene Kinder, Jugendliche und Erwachsene können trotz normaler Beschulung nicht automatisiert auf einen Wort- oder Wortteilespeicher zugreifen und „wie auf einen Blick“ Wörter erlesen oder Rechtschreibfehler entdecken und vermeiden. Sie leiden unter Lese-Rechtschreibstörung –auch Legasthenie genannt.

mehr

Logopädie

Was bedeutet Logopädie im Kindergarten:

  • Behandlung von Aussprachefehlern verschiedenster Laute, (S, SCH, R, K ..)
  • Die phonologischen Grundlagen der Sprache zu erarbeiten bzw. zu fördern, wenn diese nicht vorhanden sind: (Reimen, Lautpositionen zu erkennen; Silben strukturieren ….)
mehr

Entspannungstraining

Die Balance von Bewegung und Entspannung, Aktivität und Ruhe, Leistung und Erholung ist ein wichtiger Grundpfeiler für Wohlbefinden und Gesundheit. Entspannungsübungen wie Fantasiereisen, Bewegungsgeschichten oder Ruhelieder dienen der Gestaltung und Intensivierung von Ruhemomenten, die sonst im Alltag häuig zu kurz kommen. 

mehr

Volksschullehrerin mit Zusatzqulifikation "Schulreife und individuelle Fördermaßnahmen"

Die  Vorschule bietet den Kindern einen geschützten und fördernden Lebensbereich in dem sie ihre individuellen, sozialen, emotionalen, kognitiven und motorischen Fähigkeiten entwickeln können.

Die Pädagogin vermittelt den Kindern identitätsstiftende und zukunftsfähige Inhalte, die nahe an den Vorerfahrungen der Kinder liegen.

mehr

Vital for Brain

Vital 4 Brain ist ein Bewegungsprogramm für den Unterricht, mit 150 speziellen Übungen, die nach neuestem trainingswissenschaftlichen und neurobiologischen Wissenstand zusammengestellt wurden.

Sie verbessern die Aufmerksamkeit und Motivation, die gezielte Bewegung bereitet Nervenzellen auf das Lernen vor und unterstützt sie, sich miteinander zu vernetzen, was die zelluläre Grundlage für die Aufnahme neuer Informationen ist.

mehr